Film-Preview «Volunteer» mit anschliessender Diskussion – ABGESAGT

Demokratie stärken

2015 reisen Schweizer Freiwillige an die Grenzen Europas, um den Tausenden in Booten ankommenden Menschen zu helfen. Es entstehen verschiedene Hilfs- und Freiwilligenorganisationen. Gemeinsam übernehmen sie dort Verantwortung, wo sonst niemand zuständig sein will. Der Film «Volunteer» porträtiert ganz unterschiedliche Menschen, die es wagen, ihre bisherigen Leben und damit auch ihre Komfortzonen zu verlassen. Im Anschluss findet eine Diskussion statt.

Die Veranstaltung wurde aufgrund des Corona-Virus abgesagt.

Dauer der Veranstaltung: 18.15 Uhr – 20.30 Uhr

Eine beschränkte Anzahl Tickets kann hier kostenlos bestellt werden:
Im Anschluss wird ein kleiner Apéro offeriert.

Das freiwillige Engagement, welches im Film dokumentiert wird, wirft jedoch auch grundsätzliche und kritische Fragen auf: Warum schafft es die Politik nicht, Bedingungen zu schaffen, in denen diese Zustände erst gar nicht Realität werden? Ist freiwilliges Engagement eine mögliche Antwort auf die Frage, wie Spalltungen in unserer Gesellschaft überwunden werden können? Was könnten mögliche Lösungsansätze sein?

Diese Fragen diskutieren, unter der Moderation von Renato Beck, folgende Personen:

  • Raquel Herzog, Co-Präsidentin Dachverband humanitäre Hilfe Schweiz (Dahumas)
  • Monika Hungerbühler, Leiterin Offene Kirche Elisabethen
  • Samira Marti, Nationalrätin SP Schweiz
  • Lorenz Nufer, Co-Regisseur
  • Anna Thommen, CO-Regisseurin